Luigi Bonincontro

Luigi Bonincontro

Dozent des Ballettgymnasiums „Uccellis“ in Udine

Im Alter von 14 Jahren begann der Tänzer mit dem Studium verschiedener Tanzarten an der Tanzschule AQUARIUS unter der Intendanz von Rosella Spadola. Neben dem klassischen Tanz, Modern und Jazz erlernte der Tänzer Hip-Hop und Contemporary. Während seiner Ausbildung hatte er die Chance mit namhaften Choreographen und Tänzern zu arbeiten. Um ein paar dieser Künstler zu nennen: Joody Godman, Catherine Felicioni, Maria Zaffino, Mauro Astolfi, Radu Ciuca, Mauro Mosconi, Simone Ginanneschi, Elsa Piperno und noch viele weitere.
In nur wenigen Jahren zeichnete er sich durch seine technischen und expressiven Fähigkeiten aus.
Im Alter von 17 Jahren wurde er erstmals als Solotänzer engagiert.

  • 2001 Tänzer in „IL BELLO DELLE DONNE”, einer Show des Teatro Danza unter der Intendanz von Rosella Spadola.
  • 2001 – 2004 Tänzer in „OPERETTA AMORE MIO” und „PRINCIPESSA DELLA CZARDA” unter der Regie von Tony Musumeci und ; choreographiert von Marilena Gravina.
  • 2004 Erster Solist in der zeitgenössischen Tanzshow „DOLOROSA SORROR” unter der Intendanz von Francesco Garzanti und Rossella Spadola. Ermutigt von seinen Lehrern, entschied sich der Tänzer am Aufnahmeverfahren der Accademia Nazionale di Roma in Italien teilzunehmen. Er bestand und begann das Studium des Zeitgenössischen Tanzes.
  • 2007-2008 Der junge Tänzer erlangte sein erstes akademisches Diplom in Rom.
  • 2012 – 2013 Nach 2-jährigem Kurs erhält er das Diplom der Lehrausbildung in den choreographischen Disziplinen. Während seines Aufenthaltes in Rom hat der junge Tänzer die Möglichkeit mit Tänzern und Choreographen aus aller Welt zu arbeiten. Um ein paar dieser Künstler zu nennen: Joseph Fontano, Cristina Caponera, Laura Martorana, Ricky Bonavita, Elisabeth Sjöström, Ismael Ivo, Victor Reddick, Jerobeam Bozeman, Dino Verga, Silvio Oddi, Elsa Piperno, Roxanne D´Orleans.
  • 2006 Tänzer bei „Special Olympics European Jugendspielen“ im Stadio Marmi Rom.
  • 2006 – 2008 Tänzer bei „LE VIGNACCE“ geleitet von Silvio Peroni.
  • 2007 Tänzer für Fernsehproduktion „Bevilacqua incontri 2007“ des Senders RAI.
  • 2007 – 2013 tänzerische Aktivität, als Solist und im Ensemble bei der Tanzgruppe „The Circle and the Center“ unter der Intendanz von Rossana Longo.
  • 2008 Tänzer der Show „TO HER“ choreographiert von Joseph Fontano für 60. Jubiläumsfeier der Tanzakademie in Rom.
  • 2009 Gasttänzer bei „Dancing for Peace“ im Teatro Viganò Rom.
  • 2009 – 2012 Tänzer und Solist am Teatro Carcano in Mailand unter der Intendanz von Marisa Furlani.
  • 2010 Tänzer für eine Filmproduktion von „MARI FILM S.R.L.“

Derzeit unterrichtet Luigi Bonincontro Contemporary in dem Ballettgymnasium Uccellis in Udine.